Die Zahl der Bundesbewohner ist im Jahr 2023 weiter angestiegen. Obwohl die Geburtenrate weiterhin ein großes Defizit aufwies, stieg die Zahl aufgrund der starken Zuwanderung erneut an.

Weniger Anstieg als im Vorjahr

Menschenansammlung
Hohe Nettozuwanderung lässt Zahl Bundesbewohner ansteigen

Das Bundesgebiet hatte Ende 2023 nach vorläufigen Schätzungen des Statistischen Bundesamts (Destatis) um rund 300.000 mehr Einwohner als ein Jahr zuvor. Damit stieg die Zahl der Bundesbewohner auf 84,7 Millionen Menschen an. Der Zuwachs entspricht demnach dem Durchschnitt der vorangegangenen Jahre 2012 bis 2021, war aber deutlich unter dem Niveau von 2022. Im Jahr 2022 lag der Anstieg der Einwohnerzahl bei rund 1,4 Millionen aufgrund der starken Zuwanderung aus der Ukraine (1,1 Mio.). Der Zuwachs der Bevölkerungszahl ist ausschließlich der Zuwanderung geschuldet, denn auch in 2023 war die Geburtenrate negativ. Es sind im Bundesgebiet mehr Menschen gestorben als geboren worden.

In 2023 weniger Geburten

Die Zahl der Geburten lag in 2023 um rund 7 Prozent niedriger als in 2022. Die Zahl der Sterbefälle ging um 4 Prozent zurück. Gemäß den bereits von den Standesämtern vorliegenden Zahlen ist für 2023 mit rund 690.000 Geburten zu rechnen. Die Zahl der Gestorbenen liegt demnach bei voraussichtlich 1,02 Millionen Menschen. Das Defizit bewegt sich somit im Bereich von 310.000. Das entspricht etwa dem Niveau von 2022, liegt aber deutlich höher als im Zeitraum 1991 bis 2021.

Hohe Nettozuwanderung

Die Nettozuwanderung für 2023 liegt bei 680.000 bis 710.000 Menschen. Damit lag die Zahl in 2023 deutlich niedriger als im Jahr 2022 (1,46 Mio.) und im Jahr 2015 (1,14 Mio.). Destatis spricht hier von „Fluchtmigration“. Im langfristigen Zeitraum ist diese Zahl lediglich mit 1991 (603.000) und 1992 (782.000) zu vergleichen. Damals kamen viele Spätaussiedler aus der ehemaligen Sowjetunion ins Bundesgebiet.

Tarife der Privatkrankenversicherung vergleichen

Jetzt kostenfreien PKV-Vergleichsservice nutzen:

Doktor

  • Tarife der aktuellen Testsieger
  • Abrufbares Info-Blatt im .pdf-Format
  • Ausführlicher Leistungsvergleich
  • Kostenlose Tarifberechnung
  • Unverbindliche Angebotserstellung
  • Auf Wunsch individuelle Beratung

Versicherungsdaten, Personendaten eingeben, fertig. Online-Tarifvergleich.

Jetzt vergleichen!

970x250