Arbeitslosenzahl & Beschäftigtenzahl Mai / Juli 2016 angestiegen


Die Zahl der Arbeitslosen in der Bundesrepublik ist im Juli 2016 auf 2,661 Millionen Menschen angestiegen. Gegenüber dem Vorjahr sank die Anzahl der Erwerbslosen, gegenüber dem Vormonat waren es rund 47.000 Arbeitslose mehr.

Arbeitslosenzahl und Beschäftigtenzahl stiegen an

Arbeiter

Mehr Arbeitslose im Juli 2016

Im Juli 2016 kletterte die Arbeitslosenzahl auf 2,661 Millionen Menschen, so die Bundesagentur für Arbeit (BA). Gegenüber dem Vorjahres-Juli waren es rund 112.000 weniger Arbeitslose. Gegenüber dem Vormonat jedoch ca. 47.000 mehr.

Mit dem Arbeitslosenanstieg kletterte auch die Arbeitslosenquote von 5,9 auf 6,0 Prozent nach oben. Für die BA sind vor allem die Schulabgänger vor der Sommerpause der ausschlaggebende Grund für die gestiegene Arbeitslosenzahl. Viele Abgänger meldeten sich arbeitslos. Dazu komme, dass viele Unternehmen mit der Einstellung neuen Personals bis nach den Ferien warteten. Die saisonbereinigte Arbeitslosenzahl zeige einen Rückgang.

Im Juli stieg lt. BA die Anzahl der Erwerbstätigen saisonbereinigt an. Im Juli lag die Erwerbstätigenzahl mit 43,67 Millionen demnach um 45.000 Menschen höher als im Vormonat. Einer sozialversicherungspflichtigen Erwerbstätigkeit gingen 31,42 Millionen Menschen nach (Mai 2016), ein Anstieg um 56.000 Menschen gegenüber dem gleichen Vorjahres-Monat.


Tarifomat24.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.