Baubranche in Eurozone & EU kommt nur langsam aus Trauma


Die Baubranche in der Eurozone und in der EU kommt nur langsam aus dem politisch verursachten Trauma Lockdown-Verordnung heraus. Im Mai 2020 fiel die Produktion im Bau noch deutlich geringer aus als ein Jahr zuvor.

Nur wenige EU-Länder hatten höheres Bauvolumen

Baubranche

Baugeschäft noch überwiegend im dicken Minus

Beeindruckend wirkende Zunahme der Produktionen im Bausektor in der EU und in der Eurozone im vergangenen Mai 2020. Gegenüber dem “Hauptlockdown-Monat” April stieg die Produktion lt. Eurostat in der Eurozone um 27,9 Prozent und in der EU um 21,2 Prozent an. Die Zunahmen waren somit um ein Fünftel bzw. um ein Viertel. Nach dem annähernd senkrechten Absturz aufgrund der mit Corona begründeten Lockdown-Maßnahmen allerdings nicht überraschend. Der Blick auf den Jahresvergleich zeigt immer noch eine um 11,9 Prozent (Eurozone) bzw. 10,3 Prozent (EU) niedrigere Produktion als im Mai 2019. Im April 2020 fiel der Absturz innerhalb eines Monats um 18,3 Prozent bzw. um 14,9 Prozent aus.

Den größten Aufschwung innerhalb Mai 2020 hatten die jeweiligen Baubranchen in Belgien (28,6 %), Frankreich (118,3 %) und Italien (168,0 %). Noch immer abwärts ging es dagegen in Tschechien (-2,9 %), Polen (-3,1 %) und Ungarn (-20,3 %).

Auf Jahressicht lagen die Bauproduktionen in den meisten Mitgliedsländern noch teils weit unter dem Vorjahres-Stand. Ungarns Bauproduktion lag um -20,1 Prozent niedriger, Frankreichs um -24,0 Prozent und Spaniens um -24,4 Prozent. In der Bundesrepublik lag das Bauvolumen im Mai 2020 um 1,7 Prozent höher als ein Jahr zuvor. Noch deutlicher legten Finnland (4,1 %) und Rumänien (14,6 %) zu.

Kosten & Leistungen Privathaftpflichtversicherung berechnen

Jetzt Online-Tarifvergleich Privathaftpflicht nutzen:

Haftpflichtschutz

  • Kostenlos Wunschtarife vergleichen
  • Schutz mit Deckungssumme bis 50 Mio. €
  • Attraktives Preis-Leistungs-Verhältnis
  • Ausführlicher Tarif- & Leistungsvergleich
  • Einfacher & schneller Online-Abschluss

Wohnort, gewünschte Leistungen eingeben, fertig. Online-Tarifvergleich.

Jetzt vergleichen!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.