Baubranche kann sich von Abwärtstrend nicht loslösen


Die Baubranche in der Eurozone und in der EU kann sich vom allgemeinen „ausgebremsten“ Konjunktur-Trend nicht ablösen. Im Schnitt ging das Volumen der Bauproduktion zurück, während einzelne Mitgliedsländer geradezu einen Boom erleben.

Produktionsvolumen in der Baubranche im Mai 2019 rückläufig

Renovierung

Allgemeine Lage kann von einzelnen Ausnahmen kaum kaschiert werden

Für die Konjunktur bleiben die Zeichen nach wie vor nach unten geneigt. Selbst in der Baubranche fahren die Unternehmen inzwischen mit einer etwas fester angezogenen Bremse und im Mai 2019 kam es binnen einen Monats sogar zu Rückschritten. Gemäß den Statistikern von Eurostat sank die Bauproduktion in der Eurozone und in der EU um jeweils 0,3 Prozent ab. Immerhin ein weniger ausgeprägter Rückschritt gegenüber dem Vormonat mit -1,7 Prozent in der Eurozone und -1,3 Prozent in der EU.

Gegenüber dem Vorjahres-Mai sieht die Entwicklung dagegen noch positiv aus. Im Mai 2019 lag die Bauproduktion um 2,0 Prozent in der Eurozone und um 2,5 Prozent in der EU höher als ein Jahr zuvor.

Die größten Rückschritte in der Bauproduktion im Monatsvergleich verzeichneten die Mitgliedsländer Schweden (-2,9 %). Finnland (-3,1 %) und Rumänien (-7,6 %). Dagegen die größten Zuwächse gab es in den Niederlanden (1,4 %), Frankreich (1,9 %) und in Slowenien (4,1 %). Auf Jahressicht rutschte die Produktion im Bau in Belgien (-1,5 %) und in Finnland (-1,6 %) am meisten ab. Einen Boom erlebten dagegen Slowenien (11,1 %), Rumänien (23,8 %) und Ungarn (26,2 %).

Für die deutsche Industrie sieht die künftige Lage nicht viel besser aus. In dieser Sparte ging die Auftragslage inzwischen das sechste Mal in Folge zurück.

Renditen & Beiträge Rentenversicherung berechnen

Jetzt den kostenlosen Vergleichsservice nutzen:

Junges Paar

  • Ausfürlicher Leistungsvergleich
  • Überblick über mögliche Rentenhöhen
  • Individuelle Beratung, Vergleichs- und Angebotserstellung
  • PDF-Infoblatt mit wichtigen Tipps zur Rentenversicherung erhätlich

Versicherungsdaten, Personendaten eingeben, fertig. Online-Tarifvergleich.

Jetzt vergleichen!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.