Bauhauptgewerbe setzte im Januar 2017 um 7,4 % mehr um


Das Bauhauptgewerbe erreichte im Januar 2017 einen auf Jahressicht um 7,4 Prozent gesteigerten Umsatz. Mit fast 18 Prozent Steigerung profitierte vor allem der Tiefbau.

Bauhauptgewerbe profitiert vom allgemeinen Bau-Boom

Arbeiter

Tiefbau legte im Januar um 17,9 % zu

Das deutsche Bauhauptgewerbe profitierte auch im Januar 2017 von der boomenden Auftragslage.

Die Umsätze im Bauhauptgewerbe stiegen im Januar 2017 um 7,4 Prozent gegenüber dem Januar 2016, so die Statistikbehörde Destatis. In der Tiefbau-Sparte stieg der Umsatz auf Jahressicht um 17,9 Prozent. Im Hochbau fiel der Anstieg mit 3,2 Prozent deutlich geringer aus.

Vergangene Woche veröffentlichte Destatis die Daten von der Anzahl der im Januar 2017 erteilten Genehmigungen für den Wohnungsbau. Demnach stieg die Anzahl der Genehmigungen für den Wohnungsbau in Wohnheimen um fast 56 Prozent an. Für das Bauhauptgewerbe ist somit auch künftig mit einer stabilen Auftragslage zu rechnen.


Tarifomat24.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.