Die jährliche Inflation zog zum Abschluss des Jahres 2023 wieder an. Die Preise für Energie und Nahrungsmittel gingen nach wie vor kräftig aufwärts. Der zur Hilfe genommene Basiseffekt kann die Verteuerungen nicht wirklich kompensieren.

Nahrungsmittelpreise noch immer aufwärts

Inflation
Preise gehen wieder beschleunigt aufwärts

In Deutschland zog die Inflation im letzten Monat des Jahres 2023 wieder an. Entgegen der Abwärtsbewegung in den vorangegangenen Monaten lag die jährliche Inflationsrate gemäß den vorläufigen Berechnungen von Destatis mit 3,7 Prozent etwas höher. Gegenüber dem Vormonat November lagen die durchschnittlichen Preise um 0,1 Prozent höher. Mit dem Abschluss des Jahres steht auch die vorläufige Gesamt-Inflation des Jahres 2023 mit 5,9 Prozent fest.

Energiepreise wegen Basiseffekt gestiegen?

Da die Energiepreise im Dezember 2023 mit 4,1 Prozent gegenüber dem Dezember 2023 deutlich höher lagen, nehmen sich die Statistiker wieder den „Basiseffekt“ zur Hilfe. Diese liege darin begründet, dass im Dezember 2022 die „Soforthilfe“ griff, bei der der Bund den privaten Haushalten den Monatsabschlag für Gas und Wärme übernahm. Dies drückte den Energiepreis und wirke sich nun als ein „Basiseffekt“ aus. Die Preise für Nahrungsmittel lagen im Dezember 2023 um 4,5 Prozent höher als im Dezember 2022. An dieser Stelle gibt es keinen „greifbaren Basiseffekt“ für die versuchte Erklärung von Gründen.

Basiseffekt durch Selbstbezahlung?

Der Basiseffekt verpufft zusehends, wenn man berücksichtigt, dass der Bund, also der Verwalter und Treuhänder öffentlicher Gelder, anhand der „Soforthilfe“ nur das zurückzahlte, was er den „Unterstützten“ zuvor abgenommen hatte. Es ist eine von Destatis rein rechnerisch vorgenommene Korrektur bzw. vermeintliche Begründung. Dies ändert aber nichts an den gestiegenen Energiepreisen. Die sog. Soforthilfen sind lediglich von den Haushalten selbst beglichene Rechnungen auf Umwegen.

Tarife der Privatkrankenversicherung vergleichen

Jetzt kostenfreien PKV-Vergleichsservice nutzen:

Doktor

  • Tarife der aktuellen Testsieger
  • Abrufbares Info-Blatt im .pdf-Format
  • Ausführlicher Leistungsvergleich
  • Kostenlose Tarifberechnung
  • Unverbindliche Angebotserstellung
  • Auf Wunsch individuelle Beratung

Versicherungsdaten, Personendaten eingeben, fertig. Online-Tarifvergleich.

Jetzt vergleichen!

970x250