Massiver Abrutsch PKW-Neuzulassungen in 2020


Die Zahl der im Jahr 2020 neu zugelassenen Fahrzeuge rutschte aufgrund der eingeleiteten Anti-Corona-Maßnahmen um annähernd ein Viertel ab. Im Bundesgebiet “nur” um rund ein Fünftel, aber dies ist schließlich noch ausbaufähig.

Verschärfter Lockdown dürfte den Niedergang vorantreiben

Autodiebstahl

Den Leuten ist Lust und Geld für Neuwagen abhanden gekommen

Die Maßnahmen zur Eindämmung der Anzahl der positiv gewerteten PCR-Tests versetzten der europäischen Wirtschaft einen gewaltigen Schlag. Die deutsche Wirtschaft musste im Jahr 2020 einen Rückschlag um -5,0 Prozent der Wirtschaftsleistung hinnehmen. Besonders hart getroffen hat es die ohnehin schon angeschlagene Automobilindustrie, insbesondere die im Bundesgebiet. Der Schaden ist enorm. Gemäß den Auswertungen der European Automobile Manufactorers Association (ACEA) rutschte im Jahr 2020 die Zahl der PKW-Neuzulassungen gegenüber dem Vorjahr auf rund 9,9 Millionen Fahrzeuge ab. Ein Rückgang um satte -23,7 Prozent. So rutschte im Dezember 2020 gegenüber dem Vorjahres-Dezember die Zahl der Neuzulassungen in Frankreich um -11,8 Prozent und in Italien um -14,9 Prozent ab. In Spanien blieb es demnach stabil und im Bundesgebiet ging es immerhin um 9,9 Prozent aufwärts.

Der Jahresvergleich präsentiert lt. ACEA die größten Rückgänge seit dem Beginn der Aufzeichnungen im Jahr 1990. In Frankreich lag die Zahl der Neuzulassungen am Jahresende um -25,5 Prozent, in Italien um -27,9 Prozent und in Spanien um -32,3 Prozent niedriger als ein Jahr zuvor. Im Bundesgebiet wurden im gleichen Zeitraum um -19,1 Prozent weniger Fahrzeuge zugelassen.

Der Niedergang in der Bundesrepublik erscheint daher noch als sehr ausbaufähig. Die Regierungen von Bund und Ländern wollen erneut über weitere Einschränkungen beraten, welche zu einem “vollendeten Lockdown” führen könnten. Ein Ende ist nicht abzusehen, da zwar die vom RKI gemeldeten Infektionszahlen zurückgehen, aber der Fokus nun auf den inzwischen vierten aufgetauchten Virus-Mutant gelegt wird.

Kosten & Leistungen Krankenkassen berechnen

Jetzt den kostenlosen GKV-Vergleichsservice nutzen:

Familie unter Schirm

  • Leistungsmaximum ausschöpfen
  • Heilmethoden Alternativmedizin
  • Bevorzugte Präventionsmaßnahmen
  • Einsparungen mit Direktversicherung
  • Tarifvergleich gewünschter Leistungen

Versicherungsdaten, Personendaten eingeben, fertig. Online-Tarifvergleich.

Jetzt vergleichen!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.