Null-Wachstum im dritten Quartal 2019


Die Vorzeichen haben es bereits angedeutet. Im letzten Quartal 2019 stand die deutsche Wirtschaft quasi still. Zumindest gilt dies im Rahmen eines stets erforderlichen Wachstums. Faktisch rotierte die Konjunktur ebenso gut wie drei Monate zuvor.

Konjunktur im 1. Quartal 2020 dürfte noch weiter abbremsen

Wirtschaftsmotor

Die auf Wachstum getrimmte Wirtschaft enttäuschte

Das letzte Quartal 2019 viel mit Blick auf die konjunkturelle Entwicklung enttäuschend aus, zumindest für diejenigen, die trotz klarer Anzeichen einer solchen Entwicklung die Zeichen nicht erkannten und nun überrascht sind. Da es sich um ein dem Geld- und Zinssystem angeschlossenes Wirtschaftssystem handelt, kann nur ein Wachstum eine positive Nachricht sein und je mehr, desto besser. Die Statistiker von Destatis stellten für die letzten drei Monate des vergangenen Jahres nun ein Stillstand fest. Die Wirtschaft verblieb gegenüber dem vorangegangenen Quartal auf gleicher Höhe. Das Wachstum betrug somit 0,0 Prozent. Es ging zwar auch nicht abwärts, aber diese Vorstellung gehört schließlich in die Kategorie Albträume.

Nachdem das produzierende Gewerbe bereits zu Beginn 2019 kräftig Federn ließ und über das Jahr hinweg nicht auf die Beine kam, waren es die viel gelobten Konsumenten, welche aufgrund ihrer Kauf- und Investitionsfreude für positive Impulse sorgten. Dass die gleichen Konsumenten für ihr Verhalten seitens der Klima- und Umweltbelastung mehrfach an den Pranger gestellt wurden und inzwischen schon zu einer Art Ablass gedrängt wurden, steht auf einem anderen Blatt Papier.

Nun zeigt auch der Privatkonsum deutliche Schwächen. Gegenüber dem Vorquartal ließ die Dynamik im vierten Quartal 2019 deutlich nach, so die Statistiker. Konsumenten verharrten wie der Durchschnitt mit ihrem Konsumwachstum bei 0,0 Prozent. Selbst die öffentliche Hand zeigte nur einen widerwilligen Beitrag für eine konjunkturelle Beschleunigung. Die Konsumausgaben des Steuergeldverwalters stiegen um lediglich 0,3 Prozent an.

Das gerade laufende erste Quartal 2020 dürfte angesichts des nun in Europa angekommenen Coronavirus nicht besser aussehen. Chinas Wirtschaft fuhr inzwischen einen kräftigen Dämpfer ein, als wenn die gegenseitig verhängten Sanktionen nicht ausreichen würden. Nachdem der Coronavirus in Italien eine erste größere Verbreitung fand, treffen sich in Rom Delegierte aus den Nachbarländern sowie aus der Bundesrepublik. Krisensitzung. Die Finanzhandelsplätze haben es bereits verdeutlicht, welches Potenzial in einer sich weiter ausbreitenden Krankheit steckt. Die Chancen auf eine deutliche wirtschaftliche Erholung stehen somit deutlich gering, sofern dies ab einem bestimmten Punkt noch von Relevanz ist.

Kosten & Leistungen Privatpflegeversicherung

Jetzt den kostenlosen Pflegeversicherung-Vergleichsservice nutzen:

Gruppe Spaziergang

  • Tarife gewünschte Leistungen
  • Individuelle Pflegestufen wählen
  • Ausführlicher Tarif- & Leistungsvergleich
  • Kostenloses & unverbindliches Angebot
  • Auf Wunsch individuelle Beratung

Versicherungsdaten, Personendaten eingeben, fertig. Online-Tarifvergleich.

Jetzt vergleichen!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.