Silberstreif: Anstieg der Neuaufträge für Industrie


Der Juni 2019 brachte wieder einen Silberstreif in den dunklen Horizont der deutschen Konjunktur. Die Auftragseingänge bei der Industrie stiegen um deutliche 2,5 Prozent an, vor allem dank der Großaufträge.

Anteilig größter Auftragsanstieg aus der Eurozone

Industrie

Ökonomen wurden von Realität erneut überrascht

Im Juni tauchte im Wolken behangenen Horizont der Konjunktur wieder ein Silberstreif auf. Während das Münchener ifo Institut auf der Ebene der Eurozone eine im ersten Halbjahr stark eingetrübte Stimmung feststellte, meldeten die Statistiker von Destatis für die deutsche Industrie einen deutlichen Anstieg bei den Neueinträgen in den Auftragsbüchern. Demnach legte das Neugeschäft im Juni gegenüber dem Vormonat um 2,5 Prozent zu. Ein solches Plus finden die Statistiker zuletzt im August 2017. Damit überraschten die Fakten auch wieder einmal die so manche Wirtschaftswissenschaftler, die mit einem Plus von 0,5 Prozent rechneten, wie Handelsblatt bemerkte.

Allerdings ging dem klaren Anstieg bei den Auftragseingängen ein äußerst magerer Vormonat voraus. Im Mai lagen die Neuaufträge um 2,0 Prozent niedriger als im April. Zu verdanken ist der Zuwachs vor allem den eingegangenen Großaufträgen, da nach deren Abzug ein Minus um 0,4 Prozent über die restlichen Auftragseingänge übrig bleibt.

Die Aufträge aus dem Inland blieben verhalten und gingen anteilig um 1 Prozent zurück. Dafür legten die Auftraggeber aus dem Ausland mit plus 5 Prozent um so deutlicher zu. Auf den ersten Blick im Widerspruch zu der von ifo festgestellten trüben Stimmung in der Eurozone steht das um 8,6 Prozent gestiegene Auftragsvolumen eben aus dem gemeinsamen Währungswirtschaftsgebiet.

Jetzt günstigen Ratenkredit durch Zinsvergleich!

Nutzen Sie den kostenlosen Ratenkreditrechner:

Ratenkreditvergleich

  • Individuelle Kreditbeträge wählen
  • Frei wählbare Laufzeiten
  • Freie Wahl Verwendungszweck
  • Kreditkosten auf einen Blick
  • Vergleich zahlreicher Banken

Jetzt Ratenkredite auf Zinsen & Kosten vergleichen!

Jetzt berechnen!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.