Sozialhilfeleistungen im Jahr 2014 stark angestiegen


In Deutschland erhielten im Jahr 2014 die Sozialhilfeempfänger rund 26,5 Milliarden Euro netto. Ein Anstieg gegenüber dem Vorjahr um 5,9 Prozent. Ein Fünftel entfiel alleine für Erwerbsminderung und wegen Altersarmut.

5,6 Mrd. Euro für Grundsicherung im Alter und Erwerbsminderung

Sozialhilfeempfänger

Sozialhilfezahlungen im Jahr 2014 stark angestiegen

Die Sozialhilfeleistungen nach SGB XII betrugen lt. Statistischem Bundesamt (Destatis) im vergangenen Jahr ca. 26,5 Mrd. Euro. Davon entfielen 15 Mrd. Euro auf die Hilfen für die Eingliederung behinderter Menschen (plus 6,6% gegenüber 2013). Rund 5,5 Mrd. Euro wurden bei Erwerbsminderung und für die Grundsicherung im Alter gezahlt (+5,2%). Der Aufwand für Pflegefälle betrug 3,5 Mrd. Euro (+4,9%).

Als Hilfe für den Lebensunterhalt flossen an die Bedürftigen ca. 1,3 Mrd. Euro (+4,6%) und als Unterstützung zur “Überwindung besonderer sozialer Schwierigkeiten” und anderen Lebenslagen wurden 1,2 Mrd. Euro (+3,3%) gezahlt. Mit 21 Prozent entfiel somit etwas mehr als ein Fünftel der Gesamtausgaben alleine für die Erwerbsminderung sowie die Grundsicherung im Alter (Stichwort Altersarmut).

Tarifomat24.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.