Trotz Lockdown stiegen Hauspreise im 2. Quartal 2020 weiter an


Die Hauspreise in der Eurozone und in der EU sind trotz der Lockdown-Folgen im zweiten Quartal weiterhin deutlich angestiegen.

“Corona-Quartal” konnte Hauspreisanstieg nicht aufhalten

Immobilienpreise

Preise für Häuser stiegen unbeirrt weiter an

Steigende Hauspreise trotz der per Lockdown-Verordnung niedergefahrenen Wirtschaft ist kein exklusives Phänomen innerhalb der Bundesrepublik. Obwohl die Wirtschaft aufgrund der mit der erklärten Corona-Pandemie aber politisch durchgesetzten Stilllegung in der gesamten Eurozone in Mitleidenschaft gezogen wurde, steigen die Hauspreise in diesem Wirtschaftsgebiet unentwegt an.

Im zweiten Quartal 2020 lagen die durchschnittlichen Hauspreise gegenüber dem gleichen Vorjahresquartal um 5,0 Prozent höher, so Eurostat. Das zweite Quartal war mit den Monaten April bis Juni von der politischen Lockdown-Verordnung besonders betroffen. Im gleichen Zeitraum stiegen die Hauspreise in der EU um 5,2 Prozent an. Bereits im ersten Quartal 2020 waren die Preisanstiege um 5,1 Prozent (Eurozone) und 5,6 Prozent (EU) sehr ausgeprägt. Von einem “Corona-Einbruch” kann daher keine Rede sein. Die durchschnittlichen Preise lagen im zweiten Quartal gegenüber dem ersten Quartal um 1,7 Prozent bzw. um 1,5 Prozent höher.

Die größten Preiszuschläge auf Jahressicht gab es in der Slowakei (9,7 %), in Polen (10,9 %) und in Luxemburg (13,5 %). In Zypern (-2,9 %) und in Ungarn (-5,6 %) rutschten die Hauspreise dagegen ab. Im Quartalsvergleich stiegen die Hauspreise in Österreich (2,5 %), Italien (3,1 %) und in Luxemburg (4,4 %) am stärksten an. Abwärts ging es in Irland (-0,1 %), Bulgarien (-1,1 %), Lettland (-2,3 %), Estland (-5,8 %) und in Ungarn (-7,4 %).

Kosten & Leistungen Krankenkassen berechnen

Jetzt den kostenlosen GKV-Vergleichsservice nutzen:

Familie unter Schirm

  • Leistungsmaximum ausschöpfen
  • Heilmethoden Alternativmedizin
  • Bevorzugte Präventionsmaßnahmen
  • Einsparungen mit Direktversicherung
  • Tarifvergleich gewünschter Leistungen

Versicherungsdaten, Personendaten eingeben, fertig. Online-Tarifvergleich.

Jetzt vergleichen!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.