USA verordnet sich Schulden ohne Limits


In den USA droht für die nächsten rund 12 Monate keine Aussetzung des Regierungsbetriebes. Das Repräsentantenhaus einigte sich auf eine Aussetzung der derzeitigen Schuldenobergrenze.

Schulden-Mauer darf ungestraft überwunden werden

USA

USA ohne Schuldenlimits

Ein weiteres vor der Weltöffentlichkeit vorgetragenes Trauerspiel soll offenbar vermieden werden. Ein Blockade-Akt zwischen den Demokraten und Republikanern zum US-Haushalt und der (künstlichen) Schuldenobergrenz ist sichtlich vermieden worden.

Der nächste Stillstand der US-Regierung ist auf “unbestimmte” Zeit verschoben. Die Republikaner im Repräsentantenhaus stimmten der nächsten Anhebung der maximalen Schuldengrenze der USA zu. Somit darf die US-Regierung ein weiteres Jahr den Haushalt mit der Aufnahme neuer Schulden fortsetzen. Mit der Wahrung der Zahlungsfähigkeit ist die Gefahr einer Zwangsbeurlaubung von Staatsbediensteten vorerst gebannt.

Eine numerische Anhebung der Schuldengrenze gab es jedoch nicht. Vielmehr darf die derzeitige Schuldenobergrenze von 17,2 Billionen Dollar “ignoriert” werden. Die Obergrenze wurde faktisch außer Kraft gesetzt bis Mitte 2015.


Bild: CC0 1.0 Universell

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.