Verarbeitendes Gewerbe noch in seichter Aufwärtsbrise


Die für das Verarbeitende Gewerbe seichte Aufwärtsbrise hielt im April 2019 weiter an, wenn auch in abgeschwächter Form. Die Auftragseingänge stiegen binnen eines Monats um 0,3 Prozent an, welches allerdings ausschließlich aus dem Ausland generiert wurde.

Anstieg gegenüber dem Vormonat etwas abgeflacht

Industrie

Etwas mehr Aufträge für das Verarbeitende Gewerbe

Kleiner Hoffnungsschimmer für die deutsche Wirtschaft. Im April 2019 sind die Auftragsbücher des Verarbeitenden Gewerbes wiederholt etwas mehr angereichert worden als im Monat zuvor. Das Plus an neuen Aufträgen betrug lt. Destatis 0,3 Prozent. Dieser Wert sei bereits kalender- und saisonbereinigt. Gleichzeitig korrigierten die Statistiker den für den Vormonat vorläufig bestimmten Anstieg der Auftragseingänge von vormals 0,6 auf ´0,8 Prozent nach oben.

Die Aufträge im kleineren und mittleren Bereich stiegen im April 2019 deutlicher an als die Großaufträge. Das Plus gegenüber dem Vormonat lag hier bei 2,1 Prozent. Die etwas erweiterten Auftragseinträge sind ausschließlich den Aufträgen aus dem Ausland zu verdanken. Während die Inlandsaufträge um 0,8 Prozent zurück gingen, stiegen die aus dem Ausland um 1,1 Prozent an. Der anteilige Anstieg der Aufträge aus dem Euroraum (5,8 Prozent) lag fast gleichauf mit den neuen Auftragseingängen aus dem restlichen Ausland (5,7 %).

Kosten & Leistungen Privatpflegeversicherung

Jetzt den kostenlosen Pflegeversicherung-Vergleichsservice nutzen:

Gruppe Spaziergang

  • Tarife gewünschte Leistungen
  • Individuelle Pflegestufen wählen
  • Ausführlicher Tarif- & Leistungsvergleich
  • Kostenloses & unverbindliches Angebot
  • Auf Wunsch individuelle Beratung

Versicherungsdaten, Personendaten eingeben, fertig. Online-Tarifvergleich.

Jetzt vergleichen!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.