Die Auftragslage des Verarbeitenden Gewerbes in Deutschland hat sich im Oktober 2023 etwas mehr gelichtet. Weniger Aufträge und auch weniger Umsätze als im Vormonat wie auch gegenüber dem gleichen Monat im Vorjahr.

Großaufträge waren ausschlaggebend

Verarbeitendes Gewerbe
Auftragsbücher haben sich etwas mehr gelichtet

Im Oktober 2023 gingen beim Verarbeitenden Gewerbe in Deutschland wiederholt weniger Aufträge rein als im Vormonat. Gegenüber dem September 2023 hatten die Unternehmen saison- und kalenderbereinigt um 3,7 Prozent weniger Neuaufträge in ihren Büchern stehen. Im Vergleichszeitraum von drei zusammenhängenden Monaten lag der Auftragseingang von August bis Oktober 2023 um 4,6 Prozent niedriger als in den Monaten Mai bis Juli 2023. Für den geringeren Auftragseingang waren gemäß Destatis maßgeblich Großaufträge verantwortlich. Ohne Einbezug von Großaufträgen stieg der Auftragseingang im Oktober 2023 gegenüber dem September um 0,7 Prozent an.

Unterschiedliche Entwicklungen

Der Maschinenbau hatte im Oktober 2023 um 13,5 Prozent weniger Aufträge als im September. Der Sonstige Fahrzeugbau (Züge, Flugzeuge, Schiffe) verbuchte bei den Auftragseingängen ein Plus um 20,2 Prozent.
In der Sparte der Investitionsgüter gingen die Aufträge um 6,0 Prozent zurück. Die Firmen für die Herstellung von Vorleistungsgütern hatten um 1,4 Prozent weniger Aufträge als im September. In der Sparte der Konsumgüter gingen die Aufträge um 2,8 Prozent aufwärts.

Aus dem Inland stiegen im Oktober 2023 die Aufträge gegenüber dem Vormonat um 2,4 Prozent an. Die Auslandsaufträge dagegen sanken um 7,6 Prozent ab. Anteilig gingen die Aufträge aus der Eurozone um 7,6 Prozent und die Aufträge außerhalb der Eurozone um 7,4 Prozent zurück.

Umsätze sind gesunken

Im Oktober 2023 lagen die saison- und kalenderbereinigten realen Umsätze lt. Destatis um 0,5 Prozent niedriger als im September 2023. Gegenüber dem Oktober 2022 lag der Umsatz kalenderbereinigt um 2,1 Prozent niedriger.

Tarife der Privatkrankenversicherung vergleichen

Jetzt kostenfreien PKV-Vergleichsservice nutzen:

Doktor

  • Tarife der aktuellen Testsieger
  • Abrufbares Info-Blatt im .pdf-Format
  • Ausführlicher Leistungsvergleich
  • Kostenlose Tarifberechnung
  • Unverbindliche Angebotserstellung
  • Auf Wunsch individuelle Beratung

Versicherungsdaten, Personendaten eingeben, fertig. Online-Tarifvergleich.

Jetzt vergleichen!

970x250