Die Wirtschaftsleistung der beiden Gebiete der Eurozone und der EU sind im Jahr 2023 kaum aus ihren „Reserven“ gekommen. Minimaler Anstieg des BIP mit „relativem Stillstand“ im letzten Quartal.

Schleichende Veränderungen des BIP

EU-Fetzen
Konjunktur in 2023 nur minimal über Stillstand

Im letzten Quartal 2023 hat sich wirtschaftlich in den Gebieten der Eurozone und der EU kaum bis gar nichts verändert. Gegenüber dem Vorquartal blieb das Bruttoinlandsprodukt (BIP) der Eurozone unverändert und in der EU ging die Wirtschaft lt. Eurostat lediglich um 0,1 Prozent aufwärts.

Im dritten Quartal ging das BIP in beiden Wirtschaftsgebieten jeweils um 0,1 Prozent abwärts. Gegenüber dem letzten Quartal 2022 lag das BIP in den Monaten Oktober bis Dezember 2023 in der Eurozone um 0,1 Prozent und in der EU um 0,3 Prozent höher.

Das Gesamtjahr 2023 wird nach einer ersten Schätzung der Statistiker von Eurostat gegenüber dem Vorjahr mit einem um 0,5 Prozent höherem BIP abgeschlossen haben. Das gilt für beide Wirtschaftsgebiete der Eurozone und der EU.

Tarife der Privatkrankenversicherung vergleichen

Jetzt kostenfreien PKV-Vergleichsservice nutzen:

Doktor

  • Tarife der aktuellen Testsieger
  • Abrufbares Info-Blatt im .pdf-Format
  • Ausführlicher Leistungsvergleich
  • Kostenlose Tarifberechnung
  • Unverbindliche Angebotserstellung
  • Auf Wunsch individuelle Beratung

Versicherungsdaten, Personendaten eingeben, fertig. Online-Tarifvergleich.

Jetzt vergleichen!

970x250