Wirtschaftsexperten: Deutschlands Konjunktur nimmt 2014 Fahrt auf


Die deutsche Konjunktur werde im Jahr 2014 mehr Fahrt aufnehmen als bisher erwartet und im kommenden Jahr sogar noch beschleunigen, so Wirtschaftsexperten vom IfW. Höhere Investitionen und die verbesserte Konsumlaune der Privatleute werden der Antrieb für einen kräftigen Aufschwung sein.

Mit dem Ende eines Quartals erfolgt die Korrektur alter Prognosen

Wirtschaftsprognosen

Verbesserte Wirtschaftsprognose für 2014

Deutschlands Wirtschaft nimmt gerade Schwung auf, um schon in kurzer Zeit einer Hochkonjunktur entgegen zu steuern. Das Kieler Institut für Weltwirtschaft (IfW) zeigt sich zur deutschen Konjunktur äußerst optimistisch und korrigierte die vorherige Prognose um plus 0,1 Prozentpunkte nach oben. Damit sieht das IfW die deutsche Wirtschaft zum Ende 2014 nun um 2,0% angewachsen. Die Wirtschaftsprognose für 2015 beließ das Institut lt. Handelsblatt online (Donnerstag) bei einem Wachstum um 2,5%.

Zugpferde für diesen Wachstumsschub seien demnach die belebten Investitionen der Unternehmen sowie der verstärkte Konsum der Privatpersonen, dank stark ansteigender Einkommen.

Die optimistischen Prognosen kamen trotz den Befürchtungen von negativen Einflüssen durch die jüngsten Maßnahmen der Europäischen Zentralbank (EZB) zustande. Das Institut warnte vor den Risiken durch die extrem lockere Geldpolitik der Zentralbank und sieht die Stabilität im Euroraum höheren Gefahren ausgesetzt. Die Konjunktur werde von der Leitzinssenkung zwar kaum belebt werden, so das Institut, aber die neuen Liquiditätsspritzen der EZB schaffe mehr Probleme als dadurch gelöst werden.


Tarifomat24.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.