Anzahl der privaten Zahnzusatzversicherungen steil angestiegen


In den vergangen 10 Jahren stieg die Anzahl der Policen einer privaten Zahnzusatzversicherung um rund 80 Prozent auf über 14 Millionen Verträge an. Die Kassenpatienten sehen zu, die mangelnden Leistungen der Gesetzlichen Krankenversicherer per Zusatzversicherung vor allem im Bereich Zahnmedizin auszugleichen.

Kassenleistungen sinken – Anzahl der Zahnzusatzversicherungen steigt

Zahnzusatzversicherung

Zahnzusatzpolicen: Nachfrage der Kassenpatienten

Die Anzahl der Policen für eine private Zahnzusatzversicherung ist zwischen den Jahren 2005 und Ende 2014 auf über 14 Millionen Verträge angestiegen. Ein Zuwachs um 80 Prozent, so der Verband der Privaten Krankenversicherungen (PKV). Dieser rasante Anstieg ist vor allem den immer “knausriger” werdenden Leistungen der Gesetzlichen Krankenversicherung (GKV) und folglich dem Bedürfnis zu einer verbesserten Vorsorge der Kassenmitglieder zu verdanken.

Die Zahnmedizin in den Bereichen Zahnvorsorge und ganz besonders Zahnersatz ist ein “teures Pflaster”. Die Krankenkassen üben sich bei den Leistungen in immer mehr Zurückhaltung. Die notwendigen Zuschüsse aus den privaten Taschen der Kassenmitlieder steigen an.

Im Jahr 2005 hatten lt. PKV rund 7,79 Millionen Menschen eine private Zahnzusatzversicherung in der Schublade. Die Zahl sämtlicher privaten Zusatzversicherungen stieg im gleichen Zeitraum auf 23,93 Millionen Verträge an. Ein Anstieg um rund 40 Prozent.

Der Trend der immer geringer werdenden Leistungen der GKV für Zahnersatz und Zahnvorsorge dürfte aufgrund der tiefroten Bilanzen in den vergangenen Quartalen beibehalten werden. Für den “vernünftigen” Zahnersatz mit minimierten oder sogar auf Null reduzierten Eigenleistungen bleibt den Kassenpatienten ohnehin nur der Weg zu einer privaten Zahnzusatzversicherung übrig. Für die entsprechende Motivation dürfte auch der Gesetzgeber in Zukunft eine wesentliche Rolle spielen, indem die Leistungen der Krankenkassen “per Erlass” noch weiter beschränkt werden.

Hier erfahren Sie, wie viel eine private Zahnzusatzversicherung kosten kann.
Tipp! Testsieger-Angebot von der DFV: Der ZahnSchutzbrief.

HanseMerkur Versicherungsgruppe

Tarifomat24.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.