Krankenkassen holten dickes Plus von 1,55 Mrd. Euro


Die Ausgaben blieben unter den Erwartungen und die Einnahmen entwickelten sich moderat. Die Krankenkassen erwirtschafteten in den ersten neun Monaten rund 1,55 Milliarden Euro Überschuss.

Es gibt lediglich einen Ausreißer

Gesundheitskosten

Krankenkassen können in die Vollen greifen

In den Monaten Januar bis September 2016 lagen die Einnahmen bei den Krankenkassen um gut 1,55 Milliarden Euro höher als die Ausgaben. Dem Einnahmeposten von 167,65 Milliarden Euro standen Ausgaben in Höhe von 166,1 Milliarden Euro gegenüber. Nach dem Minus von rund 400 Millionen Euro im gleichen Vorjahreszeitraum eine sehr positive Entwicklung.

Lt. Bundesgesundheitsministerium wäre der Überschuss ohne die Einwirkung von “Sondereffekten” um gut 420 Millionen Euro höher gelegen. Diese Summe sei von den Kassen im Zuge des Einkommens- und Risikostrukturausgleiches in den Monaten Januar bis September 2016 ausgewiesen worden, die allerdings durch den Ausweis von Forderungen bei weiteren Kassen nicht kompensiert worden seien.

Die Schätzungen im vergangenen Jahr gingen von höheren Ausgaben als tatsächlich eingetroffen. Darüber hinaus habe sich die Einnahmen-Seite moderat entwickelt. Die Krankenkassen konnten ihre Reserven daher erneut ausbauen.

Fast alle Krankenkassen erwirtschaftete ein Plus. Lediglich die Gruppe der IKK schrieb nach den ersten neun Monaten ein Verlust von rund 7 Millionen Euro. Die Überschüsse erwirtschafteten Landwirtsch. KV (26 Mio. Euro), BKK (91 Mio. Euro), Knappschaft (125 Mio. Euro), AOK (559 Mio. Euro) und die Ersatzkassen (757 Mio. Euro).

Kosten & Leistungen Krankenkassen berechnen

Jetzt den kostenlosen GKV-Vergleichsservice nutzen:

Familie unter Schirm

  • Leistungsmaximum ausschöpfen
  • Heilmethoden Alternativmedizin
  • Bevorzugte Präventionsmaßnahmen
  • Einsparungen mit Direktversicherung
  • Tarifvergleich gewünschter Leistungen

Versicherungsdaten, Personendaten eingeben, fertig. Online-Tarifvergleich.

Jetzt vergleichen!

HanseMerkur Versicherungsgruppe

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.