Preiswerte Zahnversicherung – Die besten Anbieter 2016


Eine preiswerte Zahnversicherung soll nicht nur für “billiges Geld” zu haben sein, sondern auch anständige Leistungen für den Zahnschutz bringen. Die besten Anbieter 2016 fand nach einem ausgiebigen Test “Guter Rat” heraus.

Zahnzusatzversicherung

Die besten Anbieter Zahnzusatzversicherung 2016

In den regelmäßig veröffentlichten Überschuss- und Defizit-Aufstellungen der gesetzlichen Krankenversicherer (GKV) erscheint auch der Ausgabenposten für die zahnmedizinischen Aufwendungen. Gegenüber den Ausgaben für Arzneimittel und vor allem Behandlungen im Krankenhaus stellen die Erstattungen für Zahnvorsorge und Zahnerhalt einen nur sehr geringen Faktor dar. Ein Indiz dafür, wie inzwischen “knausrig” die Krankenkassen für Zahnmedizin leisten. Kassenpatienten, die einen vollwertigen und vor allem bezahlbaren Gesundheitsschutz für die “Beißer” erwarten, kommen an einer zusätzlichen Zahnversicherung nicht mehr herum.

Für den besten Anbieter 2016 stand Preis-Leistung im Mittelpunkt

Das Magazin “Guter Rat” untersuchte insgesamt 27 Anbieter einer Zahnversicherung und legte dabei den Schwerpunkt auf ein ausgewogenes Preis-Leistungsverhältnis. Aus dem Tarife-Pool der Zahnzusatzversicherungen ragten acht Anbieter mit ihren Zahnzusatztarifen hervor, die eine solides Leistungsspektrum zu einem “vernünftigen” Preis anbieten.

Zu den besten Anbietern 2016 der preiswerten Zahnversicherung zählen u.a. uniVersa mit Tarif “unident Privat”, Continentale mit Tarif “CEZP-U”, Nürnberger mit “ZEP 80, ZV” und die Barmenia mit “Zgu+”. An die Spitze der preiswerten Zahnversicherungen 2016 fanden folgende Anbieter:

Die Anbieter Zahnversicherung 2016 – Tarife

  • BBK/UKV – ZahnPrivat premium
  • Württembergische – ZE90 + ZBE

Weitere preiswerte Zahnversicherungen mit guter Bewertung

  • AXA – Dent Premium U
  • Bayerische – dental Prestige
  • R+V – Zahn premium U & Zahnvorsorge
  • WGV – optimal
  • Allianz – Zahn Best & Zahn fit
  • Alte Oldenburger – ZE 80 YB 90
  • Münchner Verein – 571, 572, 573, 574
  • ARAG – Z90
  • Concordia – ZT/ZB

Je früher, desto besser. Das zeigte sich auch im aktuellen Test der preiswerten Zahnversicherungen. Die Beitragshöhen der Anbieter schwanken nicht nur im Vergleich ihrer Angebote, sondern auch nach dem jeweiligen Eintrittsalter teils massiv. So kann ein 55-jähriger Versicherungsnehmer mit mehr als die doppelte Beitragshöhe rechnen wie der im Test günstigste Zahnzusatzversicherer.

Die angebotenen Leistungen der Zahnversicherungen unterschieden sich ähnlich stark. Manche Anbieter übernehmen die vollständigen Kosten einer bestimmten Zahnbehandlung, während andere Versicherer lediglich den Regelsatz der Krankenkasse verdoppeln. Ein wesentlicher Faktor für die Beitragsentwicklung ist die Altersrückstellung. Eine besonders preiswerte Zahnversicherung kann mit dem steigenden Alter des Versicherten rapide nach oben steigen, wenn nicht von Beginn an ein Teil der Beiträge für die Rückstellung Verwendung findet.

Kosten & Leistungen Zahnzusatzversicherung berechnen

Jetzt den kostenlosen Vergleichsservice nutzen:

Laecheln

  • Tarife der aktuellen Testsieger
  • Abrufbares Info-Blatt im .pdf-Format
  • Ausführlicher Leistungsvergleich
  • Kostenlose Tarifberechnung
  • Unverbindliche Angebotserstellung
  • Auf Wunsch individuelle Beratung

Versicherungsdaten, Personendaten eingeben, fertig. Online-Tarifvergleich.

Jetzt vergleichen!


Tipp! Bereits 16x in Folge die Nummer 1 - Risikolebensversicherung von CosmosDirekt


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.