Scharfe Kritik gegen Deckelung Pflege Eigenleistung


Der Vorschlag der SPD, die Eigenleistung der Pflegebedürftigen zu deckeln, stößt beim Dachverband der Privatversicherer auf keine Gegenliebe und mutmaßt sogar eine vorsätzliche Zerschlagung der privaten Pflegeversicherung.

Deckelung Eigenleistung in der Pflege sei fatales Signal

Pflegefall

Verband fordert mehr Anteile kapitalgedeckte Versicherung

Die SPD plant im Zuge einer nächsten Reform der gesetzlichen Pflegeversicherung die Einführung einer Obergrenze des von den Betroffenen zu leistenden Eigenanteils. Die Kostenanstiege in der Pflegeversorgung sollen auf die derzeitigen und kommenden Arbeitnehmer, sprich Beitrags- und Steuerzahler umgewälzt werden. Ein Vorschlag, der dem Verband der Privaten Krankenversicherung (PKV) so gar nicht gutheißen will. Diese Reform sei ein „ungedeckter Scheck zulasten der Kinder und Enkel“. Mit der Deckelung der Eigenleistung in der Pflege werde ein fatales Signal für weniger statt mehr Eigenvorsorge abgesendet. Dies sei „verantwortungslos gegenüber den jungen Erwerbstätigen“, so der Verband.

Eine Begrenzung der eigenen Pflegebeiträge spiele außerdem den Gutverdienern zu, die durchaus auch aus eigenen Mitteln die Pflegekosten stemmen oder bereits im Vorfeld vorsorgen können.

Der PKV beruft sich u.a. auf den demografischen Wandel, in dem immer mehr ältere Menschen eine Pflege in Anspruch nähmen und gleichzeitig die Zahl der einzahlenden Erwerbstätigen geringer werde. Dies sei nicht nachhaltig und erhöhte die „verdeckte Verschuldung der Sozialversicherung“. Dies resultiere in steigenden Beiträgen und höheren Steuersätzen auf Kosten der Jüngeren. Der Wirtschaftsstandort Deutschland werde durch steigende Lohnzusatzkosten belastet. Sollte die SPD ihre Pläne zur Pflegereform durchsetzen, werde die „kritische 40-Prozent-Obergrenze“ der Sozialabgabenquote auf Dauer durchbrochen.

Der PKV mutmaßt angesichts der von der SPD zusätzlich favorisierten sog. Bürgerversicherung in Form einer einheitlichen Krankenkasse die vorsätzliche Zerschlagung des nachhaltigen Vorsorge-Systems der privaten Pflegeversicherung. Der Verband sieht den richtigen Ansatz im genau umgekehrten Weg, in dem mehr Menschen und Leistungen kapitalgedeckt abgesichert werden.

Kosten & Leistungen Privatpflegeversicherung

Jetzt den kostenlosen Pflegeversicherung-Vergleichsservice nutzen:

Gruppe Spaziergang

  • Tarife gewünschte Leistungen
  • Individuelle Pflegestufen wählen
  • Ausführlicher Tarif- & Leistungsvergleich
  • Kostenloses & unverbindliches Angebot
  • Auf Wunsch individuelle Beratung

Versicherungsdaten, Personendaten eingeben, fertig. Online-Tarifvergleich.

Jetzt vergleichen!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.