Top-Krankenkassen 2014 für Sportler, Ältere und Selbständige


In einer aktuellen Untersuchung von Focus Money wurden die Top-Krankenkassen mit den besten Leistungen für Sportler, Älter und Selbständige herausgestellt.

Breites Spektrum von Zusatzleistungen der Krankenkassen

Top-Krankenkassen

Test beste Krankenkassen 2014

Eine Top-Krankenkasse über das gesamte Feld mit den optimalen Leistungen für alle Schwerpunkte bei den gesetzlich Versicherten gibt es nicht. Die Leistungen der gesetzlichen Krankenkassen (GKV) gehen teils weit über die Regelsätze hinaus und auch an diesem Punkt sind die markanten Unterschiede zu finden, die für Selbständige, Sportler oder auch die ältere Generation besonders interessant sein können.

Aus diesem Grund gibt es neben den beiden Testsiegern – die Techniker Krankenkasse und die Securvita – in der Gesamtbewertung auch die Top-Krankenkassen in den jeweiligen Unterkategorien. Für aktive Sportler und Versicherte mit gehobenen Ansprüchen ermittelte die Testreihe die Securvita Krankenkasse top als den derzeit besten gesetzlichen Versicherer. Securvita ist auch die erste Wahl bei bevorzugter Behandlung mit alternativer Medizin.

Die Techniker Krankenkasse wurde von Focus Money als die Top-Krankenkasse 2014 für Selbständige und aktive Personen im fortgeschrittenen Alter ernannt. Die DAK-Gesundheit sieht das ausgeglichene Leistungsspektrum vor und ist besonders für Berufseinsteiger und Familien geeignet.

Wer als gesetzlich Versicherter bei der Krankenkasse vor Ort bleiben möchte und gleichzeitig in Baden-Württemberg wohnt, hat besonderes Glück. Die regionale Krankenkasse AOK Baden-Württemberg schnitt am besten ab und gilt als die Top-Krankenkasse 2014 im regionalen Bereich. Besonders starke Leistungen werden für aktive Ältere und Familien angeboten. Die AOK Nordwest belegt beinahe das gesamte Spektrum und gilt als die beste Wahl für Anspruchsvolle Versicherte, Sportler, Familien und Selbständige. Auch die AOK Nordwest legt einen Schwerpunkt in die Alternativmedizin.

Zu den über den Regelsätzen hinaus gehenden Zusatzleistungen zählen u.a. Schutzimpfungen, Anwendungen der alternativen Medizin, Vorsorgeuntersuchungen und die immer wichtiger werdende häuslich Pflege.

Trotz der zusätzlichen Leistungen mit den jeweiligen Schwerpunkten der Krankenkassen bleiben nach wie vor Lücken offen. Besonders betroffen ist der Bereich Zahnmedizin. Ein sehr “teures Pflaster” und die gesetzlichen Krankenkassen agieren hier entsprechend zurückhaltend. Eine ausreichende Bezuschussung für Zahnersatz bzw. für den Zahnerhalt kann lediglich über eine Zahnzusatzversicherung realisiert werden.


Tarifomat24.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.