Zahlreiche gesetzliche Krankenversicherer heben 2016 Zusatzbeiträge an


Im Jahr 2016 werden zahlreiche gesetzliche Krankenversicherer (GKV) die Zusatzbeiträge anheben. Das ist so sicher wie das Amen in der Kirche. Die ersten Einschätzungen sind bereits vorgefasst, wen es aber genau erwischt, ist noch nicht vollständig durch.

Krankenkassen Zusatzbeiträge werden 2016 um 1,1% steigen

Gesundheitskosten

Steigende Kosten, steigende Beiträge

Wohl die meisten der gesetzlich Versicherten werden ab 2016 auf ihren Lohn- und Gehaltszettel beim Posten Krankenversicherung größere Abstriche bemerken. Und zwar “unikat”, da der Arbeitgeber von höheren Kosten nicht betroffen ist. Das Bundesgesundheitsministerium geht von einer Anhebung um 1,1% im Durchschnitt aus. Angesichts der wieder einmal gestiegenen Gesundheitskosten und weiteren Ausgaben eine logische Konsequenz. Die Idee eines “gesunden Wettbewerbs” als Grund für die Einführung der Zusatzbeiträge muss sich erst noch durchsetzen.

Für gut 24 Millionen Kassenmitglieder dürfte die Anhebung des Zusatzbeitrages ab 2016 deutlich über dem Durchschnitt ausfallen, so Handelsblatt. Besonders die Ersatzkassen, die bei den Bilanzen der vergangenen Quartalen mit einem besonders dicken Minus auffällig wurden, dürften entsprechend kräftig zulangen. Lt. der Zeitung betrifft das u.a. Mitglieder der DAK-Gesundheit, KKH um Barmer GEK. Nicht ausgenommen sind die bei “Örtlichen” Versicherten, dazu zählen AOK Hessen und AOK Rheinland/Hamburg. Ebenfalls an der Beitrags-Schraube drehen dürften die Betriebskrankenkassen Novitas BKK, Deutsche BKK und Viactiv.

Wahrscheinlich werden die Kassen von ihrem “Joker” gebrauch machen und die Anhebung erst kurz vor Jahresende bekannt geben. Handelsblatt geht vom Dezember aus, in dem die Gesetzlichen die Karten auf den Tisch legen.

Kosten & Leistungen Krankenkassen berechnen

Jetzt den kostenlosen GKV-Vergleichsservice nutzen:

Familie unter Schirm

  • Leistungsmaximum ausschöpfen
  • Heilmethoden Alternativmedizin
  • Bevorzugte Präventionsmaßnahmen
  • Einsparungen mit Direktversicherung
  • Tarifvergleich gewünschter Leistungen

Versicherungsdaten, Personendaten eingeben, fertig. Online-Tarifvergleich.

Jetzt vergleichen!

HanseMerkur Versicherungsgruppe

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.