Bereits beliehene Lebensversicherung umschulden


Mit einer bereits beim eigenen Versicherer beliehenen Lebensversicherung wurde gegenüber einer Kündigung schon mal in den meisten Fällen der bessere Weg eingeschlagen. Die Wehrmutstropfen sind jedoch die meist schlechten Konditionen aus zu hohen Zinsen und den nicht ausgeschöpften Rückkaufswert für die Netto-Kreditsumme. Die Police kann jedoch von einem Drittanbieter abgelöst werden.

Drittanbieter lösen beliehene Police meist viel günstiger ab

Geld sparen

Geldsparen mit Umschuldung LV-Police

Wie bei einem normalen Konsumentenkredit von einer Bank kann auch eine beim Versicherungsunternehmen beliehene Lebensversicherung, bzw. Rentenversicherung durch einen günstigeren Anbieter umgeschuldet werden. In diesem Fall kann der Versicherungsnehmer jedoch nicht von einem Versicherer zum nächsten wechseln, denn die Unternehmen akzeptieren keine Rentenpolicen von einem Mitbewerber im Markt.

Dafür stehen allerdings unabhängige Drittanbieter bereit, die eine beliehene Lebensversicherung vom Versicherer ablösen können. Für den Versicherungs- und gleichzeitig Darlehensnehmer eröffnen sich gleich mehrere Vorteile. In der Regel sind die angebotenen Zinssätze von unabhängigen Drittanbieter wesentlich günstiger als die vom “eigenen Hause” und weiterhin gilt für die Festlegung der maximalen Netto-Kreditsumme der vollständige Rückkaufswert des Altersvorsorgevertrages.

Die (theoretischen) Ratenzahlungen und damit auch die Gesamtkosten eines Policen-Darlehens werden deutlich abgesenkt. Zusätzlich steht dem Versicherungsnehmer ggfs. eine höhere Kreditsumme zur Verfügung. Durch die Umschuldung kann sogar noch eine weitere Finanzspritze herausspringen, bei gleichzeitig geringen Kosten.

Die maximale Laufzeit der Beleihung wird in der Regel vom Ablaufdatum der zu beleihenden Versicherung bestimmt. Drittanbieter, wie u. a. die Volksbank Weschnitztal, bieten dem Darlehensnehmer bei Möglichkeit an, die Kreditsumme mit dem Ablauf der Lebensversicherung zu begleichen. In diesem Fall entfallen die monatlichen Ratenzahlungen.

Auch bei einem Wechsel der beliehenen Lebensversicherung zu einem Drittanbieter bleiben die Leistungen – z.B. laufende Überschussbeiteiligungen, Bewertungsreserven und Schlussüberschuss – vollständig erhalten. Eigentlich der “größte Trumpf” der Policen-Beleihung. Die Volksbank Weschnitztal beleiht Lebens- und Rentenversicherungen mit Zinssätzen weit unter 5 Prozent. Ein Vergleich mit den Konditionen des eigenen Versicherungsunternehmens wird das große Sparpotenzial sehr schnell zu Augen führen. Jetzt die Möglichkeiten berechnen.


Tarifomat24.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.