Versicherungen & Vorsorge































TarifOmat24.de

1822direkt Girokonto - Konditionen zum Onlinekonto

Sie sind hier: Start > Finanzen-Kapitalanlagen > Girokonto > 1822direkt Girokonto

1822direkt Girokonto - Leistungen und Gebühren

1822direktDie Leistungen und Konditionen zum 1822direkt Girokonto erinnern auf den ersten Blick nicht an die Kontoeigenschaften einer Sparkasse. Dennoch ist 1822direkt eine 100%-ige Tochter der Frankfurter Sparkasse, eigens ins Leben gerufen, um Finanzprodukte wie u.a. das Girokonto auf den Direktvertrieb anzubieten.
Das Girokonto der 1822direkt erfüllt die modernen Anforderungen an ein Direktkonto. Es ist kostenfrei (bei regelmäßigen Geldeingang), es enthält eine Kreditkarte (auf Wunsch, MasterCard oder VISA-Card) und eine SparkassenCard für den bargeldlosen Einkauf.


Junge Leute bis 26 Jahren genießen Sondervorteile

Kosten- und Gebührenstruktur zum 1822direkt Girokonto bevorzugen eindeutig die jungen Leute, z.B. Auszubildende und Studenten. Die Kontoführungsgebühren sind für Kunden jünger als 27 Jahren generell bei 0,- Euro. Ältere Kunden brauchen lediglich einen regelmäßigen monatlichen Geldeingang vorzuweisen, dann bleibt das 1822direkt Girokonto ebenfalls kostenlos. Die Höhe der regelmäßigen Einkünfte ist unerheblich. Als regelmäßige Einzahlungen können z.B. Löhne, Gehälter, Renten- oder Pensionszahlungen, Vergütungen oder andere regelmäßige Einkünfte gezählt werden.

Die Kreditkarte zum Girokonto ist optional erhältlich. Wer die Karte nutzen will, braucht diese nur anzufordern. Kostenlose Kreditkarte für 18- bis 26-jährige und für ältere Kunden weiterhin kostenfrei, wenn pro Jahr mindestens 2.000,- Euro über die Kreditkarte umgesetzt werden. Im anderen Fall fielen 25,- Euro Jahresgebühren an.

Die 1822direkt verzichtet auf die "Entwicklung" eines speziellen Girokontos für junge Leute, mit eigener Produktbezeichnung. Die Konditionen zum Girokonto sind für Studenten und Azubis mit 0,- Euro Kosten bereits optimiert


Bargeldbezug Deutschland - Europa - REWE-Märkte

Als eine Tochter der Frankfurter Sparkasse ist das 1822direkt Girokonto automatisch am Sparkassenverbund angeschlossen. Für den Kontoinhaber bedeutet dies kostenloser Bargeldbezug an mehr als 25.000 Geldautomaten der Sparkassen. Dazu kooperiert 1822direkt mit der Handelskette REWE. Ab einem Einkaufswert von 20,- Euro können in den REWE-Märkten an den Kassen Bargeld vom Girokonto abgehoben werden. Die zum Girokonto angehörige SparkassenCard reicht dafür völlig aus.
Für den Bargeldbezug im Ausland reicht der Einsatz der Kreditkarte. Im EU-Ausland (Euro-Währungen) kann an den lokalen Bankautomaten kostenfrei Bargeld bezogen werden.




Konditionen und Optionen 1822direkt Girokonto

1822direkt Produktname: 1822direkt Girokonto
Kontogebühren: kostenlos (bei min. 1 Guthaben Umsatz pro Monat, sonst 3,90 Euro mtl.)
Monatlicher Mindesteingang: kein Mindesteingangs-Betrag
Kreditkarte:Kostenlos bei einem Jahresumsatz ab 2.000,- Euro, sonst 25,- Euro Jahresgebühr)
Sparkassen-Cardkostenlos, auf Wunsch eine weitere kostenfreie Karte
Kreditkarteneinsatzkostenlose Bezahlungen
Bargeldbezug: kostenlos weltweit mit DKB-VISA-Card an Bankautomaten
Online-Kontoauszug: kostenlos
Teilnahme Online-Banking:kostenlos
Online Kontoauszüge: kostenlos (per Post 1,- Euro mtl.)
Zinssatz Dispo und Überziehungszins zum Girokonto 7,43% p.a. (variabel)
Der monatliche Geldeingang kann aus Gehälter, Löhne, Renten oder sonstige regelmäßige Einkommen bestehen
Jetzt 1822direkt Girokonto eröffnen


Kontowechsel-Service der 1822direkt

Der Wechsel, bzw. Umzug eines Girokonto ist einfacher als ggf. befürchtet. Der komfortable Kontowechsel-Service der 1822direkt hilft zu einem besonders schnellen und reibungslosen Girokonto-Wechsel.
Zuerst wird das online bereitgestellte Formular mit allen erforderlichen Daten ausgefüllt um das Konto zu eröffnen. Anschliessend steht es dem Neukunden frei, das 1822direkt Starter-Set zu nutzen. Alle wichtigen Informationen sind als Dokumente und Check-Liste enthalten. Dazu ein Änderungsauftrag für den Arbeitgeber, ein Scheckheft zum Einrichten von Daueraufträgen oder der erforderlichen Änderung von Daueraufträgen sowie vorhandene Einzugsermächtigungen. Enthalten ist noch das Formular für den Antrag zur Kontoauflösung bei der bisherigen Bank und ein Label (zum Aufkleben) mit den kompletten neuen Bankverbindungsdaten.


Jetzt Girokonto 1822direkt Girokonto eröffnen Girokontoeröffnung    1822direkt News Nachrichten zur 1822direkt

 



Informationen zum Girokonto - Hilfestellungen - Details

Informationen Girokonto Informationen zum Girokonto: Das Girokonto ist selbstverständlich und alltäglich. Der normale Zahlungsverkehr läuft überwiegend über ein Konto der Bank oder Sparkasse. Viele Bereiche der Bezahlung oder Einnahmen wären ohne ein Girokonto nicht mehr denkbar, oder nur mit erheblichen Schwierigkeiten zu realisieren. Sie täten sich schon schwer, Ihren Arbeitgeber zu überzeugen, das Gehalt bar auszuzahlen, oder gar Ihre Steuerrückzahlungen beim Finanzamt ..........mehr Infos Girokonto..


News zum Thema Geld

News-├ťberblick

Rentable Festgeldzinsen sind im EU-Ausland zu haben

Ver├Âffentlicht am 21.01.2019 06:22 - Zum Beitrag

Die Suche nach rentablen Festgeldzinsen innerhalb der Bundesrepublik k├Ânnte zur Verzweiflung f├╝hren. Innerhalb einer ├╝berschaubaren Anlagelaufzeit rentiert kaum eine Festzinsanlage f├╝r einen nennenswerten Inflationsausgleich. Im EU-Ausland sieht die Lage jedoch anders aus. Ver├Âdete Zinslandschaft wird noch anhalten F├╝r deutsche Sparer [...]


Der richtige Zeitpunkt f├╝r einen Ratenkredit ist l├Ąngst da

Ver├Âffentlicht am 20.01.2019 15:15 - Zum Beitrag

Mit dem Beginn ihrer „geldpolitischen Sonderma├čnahmen“ gab die Europ├Ąische Zentralbank gleichzeitig den Startschuss f├╝r ein in der Eurozone bisher einzigartiges Umfeld g├╝nstiger Kreditbedingungen. Der richtige Zeitpunkt, um aufgeschobene Finanzierungen nun in Angriff zu nehmen, ist l├Ąngst eingetroffen. Die gute Nachricht: [...]


Gesetzliches Vergleichsportal Girokonten bis jetzt verpennt

Ver├Âffentlicht am 18.01.2019 14:38 - Zum Beitrag

Die Bundesregierung verpflichtete die Banken zu mehr Informationsauskunft an ihre Kunden ├╝ber die tats├Ąchlichen Kosten f├╝r das Girokonto. Zeitgleich wollte der Gesetzgeber ein „gesetzlich vorgeschriebenes“ Vergleichsportal f├╝r Girokonten auf die Beine stellen. Doch bis jetzt ist noch nichts davon zu [...]