Versicherungen & Vorsorge





















TarifOmat24.de

Sparen im Alltäglichen ist immer möglich, nur gewusst wann und wo

Sie sind hier: Start > Finanzen-Kapitalanlagen > Ratenkredite > Kreditinfos - Sparen auch bei Darlehen möglich

AlltagssparenJeder, der sich einmal Gedanken übers Sparen gemacht hat, denkt in der Regel erst zum Schluss oder überhaupt nicht an die Dinge des Alltäglichen, bei denen man durchaus und eine nicht ganz geringe Menge an Kosten einsparen kann, die völlig überflüssig sind. Allein schon ein Austausch einer simplen Kaffeemaschine, dem Kühlschrank, der Waschmaschine, oder auch beim Einkauf, den Bestellungen diverser Notwendigkeiten, selbst bei der Inanspruchnahme eines Kredites oder dem Stromverbrauch der einzelnen Lichtquellen des Hauses. Wer will, kann täglich Einsparungen vornehmen, die sich zunächst auf dem ersten Blick nicht wirklich auf Anhieb sichtbar zu erkennen geben.


Für echte Sparfüchse und Kaffeegenießer

Es fängt schon beim Zubereiten des morgendlichen Kaffees an. Nicht jede Kaffeemaschine bereitet den köstlichen Kaffee unter gleichen Voraussetzungen zu. Der Stromverbrauch von Kaffeemaschinen kann da schon allein sehr unterschiedlich sein. Hier sollte man absolut beim Kauf einer solchen Maschine achten, mit wie viel Strom sie arbeitet und ob man denn tatsächlich eine solche Maschine benötigt, oder vielleicht besser mit der Hand aufbrüht? Das Gleiche gilt übrigens auch für Toaster. Auch sie arbeiten unter Umständen mit völlig unterschiedlichem Stromverbrauch und können so bei täglichem Gebrauch und aufs Jahr hochgerechnet, bei der Stromabrechnung am Ende des Jahres ganz unbemerkt tüchtig zu Buche schlagen. Auch hier ruhig einmal die Beschaffenheit und den Verbrauch zur Energiegewinnung eines jeden Gerätes in Ruhe durchlesen.


Bestellungen im Netz oftmals günstiger

Wer sich beispielsweise regelmäßig zur Apotheke aufmachen muss, um einige Medikamente ordern zu müssen, setzt sich in der Regel ins Auto und fährt zur naheliegenden Apotheke. Nur selten liegt die Apotheke auch fußläufig erreichbar zum jeweiligen Wohnort. Und schon wird eine Bestellung und Abholung von Medikamenten nebst Gebühren teuer. Besser und weitaus günstiger ist hier die Variante, die Medikamente online bestellen zu können. Sie werden termingerecht zugesendet und landen garantiert sehr schnell zuhause auf dem Tisch. Die Auswahl an unterschiedlichsten Medikamenten, Pharmazeuten, Herstellern und Co, ist im Netz ebenso groß, wie in allen gängigen Apotheken. Und meistens noch größer. Während oftmals einige Präparate in Apotheken bestellt werden müsse, sind sie übers Netz bestellt meist schon vorrätig vorhanden. Das gilt übrigens auch für Bestellungen in dieser Form für andere Artikel.


Einsparungen bei Krediten

Besonders bei der Inanspruchnahme von unterschiedlichen Krediten wird oft zu vorschnell gehandelt und die jeweiligen Verträge unter eher schlechten Bedingungen abgeschlossen. So kann dann ein recht kleiner Kredit am Ende richtig teuer werden. Die so genannten Ratenkredite sinnvoll nutzen zu können, ist hier nur eine Devise, einzusparen und günstiger davon zu kommen. Wem die Übersicht bei den vielen Angeboten diesbezüglich im Kredite-Dschungel verloren geht, sollte sich ruhige einen Überblick über die jeweiligen Kredite im Vergleich verschaffen und sich schließlich erst dann, wenn Raten, Zinsen und andere Konditionen passen, für den jeweilige Kredit entscheiden. Denn auch hier können am Ende tüchtig Einsparungen getroffen werden, die sich summieren und schließlich dazu beitragen, dass vielleicht noch ein kleines Sümmchen in der Haushaltskasse für einen Kurzurlaub für die ganze Familie übrig bleibt.


smava.de - Kredite von Mensch zu Mensch


News zum Thema Geld

News-Überblick

Erneut illegales Abgreifen von Bitcoins gelungen

Veröffentlicht am 08.05.2019 14:06 - Zum Beitrag

Wieder einmal gelang das illegale Abgreifen von Bitcoins durch Hacker. Bei dem aktuell gegen die Plattform Binance gerichteten Angriff gingen virtuelle Bezahleinheiten für einen aktuellen Preis von 36 Millionen Euro verloren. Mit einer Transaktion auf die Schnelle 7.000 Bitcoins weg [...]


WeltSparen und Commerzbank finden zusammen

Veröffentlicht am 23.04.2019 06:44 - Zum Beitrag

Die Finanzplattform WeltSparen arbeitet für ein erweitertes Termingeldangebot für Firmenkunden mit der Commerzbank zusammen. Erweiterung gesonderte Festgeldangebote für Firmenkunden Das Zinsportal WeltSparen erweitert das Geschäftsfeld mit dem Blick auf ihre gewerblichen Kunden. Durch die nun geschlossene Zusammenarbeit mit dem zweitgrößten [...]


Letzte Quartal 2018 kam Börsen-Aktiven nicht zugute

Veröffentlicht am 16.04.2019 14:03 - Zum Beitrag

Das letzte Quartal 2018 kam den an den Börsen aktiven Anlegern nicht zugute. Die Bewertungen ihrer gehaltenen Papiere bzw. Anteile rutschten um rund 28 Milliarden Euro ab. Dennoch stieg das Bargeldvermögen im gleichen Zeitraum deutlich an. Netto-Barvermögen dennoch um 44 [...]