Rückkehr zur Gesetzlichen aus der Privatkrankenversicherung

Die Möglichkeiten zur Rückkehr zur gesetzlichen Krankenkasse
Die Rückkehr aus der Privatkrankenversicherung zur gesetzlichen Krankenkasse ist durchaus möglich, auch wenn hierfür bestimmte Voraussetzungen erfüllt sein müssen. Die Einkünfte müssen z.B. dauerhaft unter der vorgeschriebenen Versicherungpflichtgrenze liegen, wenn vorweg kein Antrag für die vollständige Befreiung aus der gesetzlichen Krankenversicherung gestellt worden ist. Diesen Antrag könnten Sie stellen wenn Sie trotz verminderten Einkommens, geringer als die Versicherungspflichtgrenze, in einer Privat Krankenversicherung bleiben wollten. Ist dieser Befreiungs-Antrag erfolgt, dann war die Rückkehrmöglichkeit zur GKV bisher ausgeschlossen.

Ein automatischer Grund für den Austritt aus der Privatkrankenversicherung ist der Verlust der Arbeitsstelle und die folgende Arbeitslosigkeit. Wer sich arbeitslos meldet, wird in der Regel von der Argentur für Arbeit automatisch wieder bei der gesetzlichen Krankenversicherung angemeldet. In diesem Fall erfolgt der Wechsel von der PKV zur GKV ohne weitere Schritte.
Eine Rückkehr in die gesetzliche Krankenversicherung bedeutet allerdings den Verlust der Altersrückstellungen der Privatversicherer. Der Austritt aus der Privatkrankenversicherung sollte gut überlegt sein.

Seit dem 01.07.2007 können alle Personen in die Krankenversicherung zurück, in der sie zuletzt versichert waren, wenn der letzte Versicherungsschutz verloren ging. Es spielt dabei keine Rolle, ob die vorherige Versicherung eine Privatkrankenversicherung oder die gesetzliche Krankenkasse war. Damit will der Gesetzgeber sicher stellen, dass kein Arbeitnehmer ohne Versicherungsschutz auskommen muss / darf. Selbstständige und Freiberufler sind ebenfalls dazu verpflichtet, eine Krankenversicherung abzuschließen.

Austritt aus PKV weil Beiträge zu hoch sind?

Der Austritt aus der Privatkrankenversicherung mit anschließender Anmeldung bei einer gesetzlichen Krankenkasse zieht immer den Verlust der bereits geleisteten Altersrückstellungen mit sich. Sollte die Rückkehr zur gesetzlichen Krankenkasse nur temporär sein, weil z.B. vorübergehend eine Teilzeitbeschäftigung aufgenommen werden soll, könnte die PKV auch still gelegt werden (Anwartschaft). Die Rücksprache mit der Versicherungsgesellschaft sorgt für Aufklärung zu den Details einer Anwartschaft.

Liegen jedoch die Gründe zum Austritt aus der Privatkrankenversicherung in den zu hohen Prämien, besteht ggf. die Möglichkeit, innerhalb der Versicherungsgesellschaft den Tarif zu wechseln. Günstigere Beiträge bei gleichwertigen Leistungen werden meist den nur den Neukunden angeboten, aber den Bestandskunden vorenthalten. Widge.de kennt die Methoden der Versicherungsgesellschaften, sich gegen den Wechselwillen von Privatversicherten zu wehren, obwohl Versicherte einen gesetzlichen Anspruch auf einen gewünschten günstigeren Tarif haben. Widge.de kann den Wechsel zu einem preiswerteren PKV-Tarif durchsetzen und würde die Nachteile eines PKV-Austritts vermeiden.

Kostenloser Beitragsrechner und Vergleich Privatkrankenversicherung

Mit unserem Vergleichsrechner für Ihre Privat Krankenversicherung erfahren Sie schnell und einfach, welcher Versicherer Ihnen Ihre optimale und individuelle freiwillige Krankenversicherung zu günstigen Beiträgen anbieten kann. Lassen Sie sich gleich hier in wenigen Schritten und unverbindlich eine Kostenberechnung und ein Angebot zu Ihrer Privatkrankenversicherung erstellen.
Die Berechnung und der Vergleich zu Ihrer privaten Krankenversicherung ist selbstverständlich kostenlos.
Jetzt Tarife und Kosten Privatkrankenversicherungen berechnen PKV-Kostenrechner

Weiterführende Informationen zur Privaten Krankenversicherung

Private Krankenversicherung Allgemeines zur PKV
Privatkrankenversicherung Vorteile der Privatkrankenversicherung
Privatkrankenkasse Der Unterschied Private zur Gesetzlichen
Private Krankenkasse Die Leistungen der Privatkrankenversicherung
Privat Krankenversicherung Die Altersrückstellung zur PKV
Privat Krankenkasse Die Teilerstattungen der Privatkrankenversicherung
Privat versichert Die Entwicklung der Privatkrankenversicherung
Privat Krankenversicherung Die Rückkehrmöglichkeit zur Gesetzlichen Krankenversicherung
Privatkrankenversicherung Die richtige Auswahl der Privatkrankenversicherung